Hamas gegen den Holocaust (auf dem Lehrplan)

Die Hamas sperrt sich gegen Pläne des UN-Hilfswerks für Palästinenser UNRWA, an Schulen im Gaza-Streifen im Unterricht über die Menschenrechte den Holocaust zu thematisieren. „Talk about the holocaust and the execution of the Jews contradicts and is against our culture, our principles, our traditions, values, heritage and religion“, sagte laut „Washington Post“ ein Vertreter der islamistischen Organisation. Die „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ wurde 1948 von der UN-Generalversammlung in Reaktion auf den Zweiten Weltkrieg und die Verbrechen Nazi-Deutschlands verkündet.